Studium der Sozialpädagogik 1971 - 1974

Leitende Tätigkeit in der stationären Jugendhilfe Fortbildungen in diversen textilen und bildnerischen Techniken‚


Ab 1984

Eigene Textilwerkstatt Schwerpunkt: Handweberei - Tapisserien und Bekleidung


Ab 1989
Teilnahme an Gruppenausstellungen
Ab 1994

Experimente mit Filz

Schwerpunkt: freie Gestaltung größerer Flächen

Teilnahme an internationalen Textilkunstsymposien in der Ukraine und in Georgien

Filzexkurionen in Kirgistan und der Mongolei

Gründung und Begleitung eines Filzprojektes in Heltau / Rumänien über drei Jahre. lm Rahmen eines Selbsthilfeprojekts arbeitsloser Frauen lernten die Frauen filzen und ich entwarf mit ihnen Produkte, deren Verkauf half, den Lebensunterhalt zu sichern.

Mitglied der Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstförderer GEDOK Bonn e.V. - Filzkurse in meiner Werkstatt - Teilnahme an Gruppenausstellungen

Einzelausstellungen unter anderem in:
- Sibiu Rumänien
- Industriemuseum Engelskirchen
- Industriemuseum Zeche Zollern